Hormontherapie Kinderwunsch



Unerfüllter Kinderwunsch

Kann man wirklich keine Kinder bekommen?

Wenn man befürchtet, tatsächlich keine Kinder bekommen zu können, schlägt dies auf die Psyche. Um gegebenenfalls auftretende psychische Probleme zu vermeiden, die mit dem unerfüllten Wunsch ein Kind zu bekommen einhergehen können - von chronischer Niedergeschlagenheit bis hin zu Depressionen -, oder diese wenigstens zu verringern, sollten Schuldzuweisungen unbedingt vermieden werden. An Stelle dessen sollten sich Paare gemeinsam daran machen, Wege zur Lösung zu finden. Wichtig in diesem Zusammenhang ist es besonders, offen, ehrlich und vertrauensvoll miteinander darüber zu sprechen und gegebenenfalls professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Hier bieten sich Beratungsstellen wie etwa Pro Familia an. Auch an die Krankenkassen kann man sich mit einem Beratungswunsch wenden. Ebenso kommt eine psychologische Unterstützung beispielsweise durch eine Partnerberatung in Betracht.
2

Gründe Kinderlosigkeit

Anfang - Stichwörter:
Gründe Kinderlosigkeit, Hormontherapie Kinderwunsch und Schwangerschaft Kinderwunsch
Kann man wirklich keine Kinder bekommen?
Pro Familia