Kinderwunsch Hormone



Unerfüllter Kinderwunsch

Samenleiterverschluss, Hodenhochstand, Krampfaderbruch

Bei Männern müssen im Falle eines unerfüllten Kinderwunsches ebenso körperliche Probleme in Betracht gezogen werden. Einschränkungen der Fähigkeit Kinder zu zeugen, sind zumeist durch Funktionsstörungen der Hoden bedingt. Bedeuten kann dies, dass keine, zu wenige oder nur partiell ausgeformte Spermien gebildet werden. Der Transport der Samen im Körper des Mannes kann ebenfalls gestört sein, wie etwa in fünfzehn von hundert Fällen.

Hormonstörungen und nachteilige Veränderungen, bedingt durch Operationen und Infekte, können beim Mann ebenfalls vorliegen. Typische Probleme der Männer sind verklebte Samenleiter, Hochstand der Hoden (Maldescensus testis) und ein Krampfaderbruch. Die Fertilität kann bei beiden Geschlechtern auch negativ durch Umwelteinflüsse beeinträchtigt sein.

12

Kinderlosigkeit bei Männern

Anfang - Stichwörter:
Kinderlosigkeit bei Männern, Kinderwunsch Hormone und Wunschkind
Samenleiterverschluss, Hodenhochstand, Krampfaderbruch